Direct Com

Erste Kommunikation zwischen Arduino und KNX System.

Direct Com - Busmonitor

Der Arduino Mega hat 4 serielle Schnittstellen. Über die erste (benannt Serial) kommuniziert der Arduino über USB mit dem Computer. Sobald man in der Arduino IDE (also am PC) den seriellen Monitor öffnet, (Icon oben rechts) wird alles was der Arduino über Serial ausgibt im Serial Monitor angezeigt. Alle Eingaben die man am Serial Monitor tätigt werden an den Arduino geschickt.

Über die 2. serielle Schnittstelle (Diese ist aber Serial1 benannt. Die erste heißt nur Serial ohne Zahl.) haben wir den KNiXuino Mega verbunden. (PINs 18 & 19)

Im ersten Arduino Sketch (so heißen die Arduino Programme, die man auf den Arduino lädt) geben wir einfach alles was über eine serielle Schnittstelle reinkommt, auf der anderen aus und umgekehrt. Somit werden alle Meldungen die über das SIM-KNX in den Arduino kommen am Serial Monitor am Computer ausgegeben. Im Gegenzug ist es möglich Meldungen am Serial Monitor einzugeben und an den KNX Bus zu schicken.

Arduino IDE

Starte die Arduino IDE. Stelle dein Bord ein (Menü Tools/Bord) und deine Verbindung (üblicherweise USB) ein. Du kannst dir den Sketch unten einfach mal kopieren. Wer Arduino gar nicht kennt, wird vielleicht nicht umhin kommen sich ein paar kleine Beginner-Tutorials im Netz zu gönnen. Ansonsten ist das Sketch recht einfach.


#include <Arduino.h>

int inByte;

void setup() {
  Serial.begin(9600);
  Serial1.begin(9600);
  Serial.println("los");
}

void loop() {
  if (Serial1.available()) {
    inByte = Serial1.read();
    Serial.write(inByte); 
  }
  
  if (Serial.available()) {
    inByte = Serial.read();
    Serial1.write(inByte); 
  }
  
}



				
						

Damit haben wir unseren Arduino Sketch schon fertig. Lade ihn hoch (Klick auf das 2. Symbol, den Pfeil oben in der Menüzeile). Die IDE versucht jetzt den Sketch zu kompilieren. Falls Fehler auftreten sieht man das in der schwarzen Box unten. Danach wird das Programm auf den Arduino geladen und gestartet.

Öffne jetzt den Serial Monitor. Stelle unten im Dropdown Menü auf NL/CR. Testhalber kannst du den Befehl dag eingeben und mit Enter bestätigen. Vom KNiXuino sollte jetzt die physikalische Adresse des KNiXuino im Bus zurückkommen. Im Werkszustand ist das normalerweise die HEX-Zahl FFFF.

Dann konfigurieren wir unseren KNiXuino gleich noch. Gibt dazu dts 7 ein und drücke Enter. Es kommt keine sichtbare Reaktion, aber der KNiXUino ist jetzt auf Transparent Mode umgeschalten, so dass alle Bus Telegramme weitergeleitet werden.

Schalte ein Licht (über einen KNX Lichtschalter) ein und aus. Du solltest die KNX Meldungen, die dabei ablaufen, am Serial Monitor sehen können. Damit weißt du, dass die Verbindung zwischen Arduino und KNX funktioniert.

Du kannst auch gleich Lichter schalten etc. wenn du direkt die passenden Befehle eintippst. Wer Lust hat sich hier näher zu beschäftigen sollte sich die SIM-KNX Doku zu Gemüte führen....